archivSF

Blogarchiv von Sascha Foerster

Schlagwort: Deutsche Nachkriegskinder

Einleitung (Diplomarbeit)

Favicon Deutsche Nachkriegskinder rev.

Deutschland war am Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 seelisch wie physisch zerstört. Während des Zweiten Weltkriegs starben nicht nur Soldaten im Kampf, sondern auch unzählige Menschen in den Konzentrationslagern oder auf der Flucht: vor allem Juden, aber auch Sinti und Roma, Andersdenke und Fremde, darunter immer auch Kinder, die alle von den Nationalsozialisten getötet wurden. Diese Menschenverachtung ist kaum zu begreifen. Die Deutschen hatten, mit Hitler an der Spitze, einen „totalen Krieg“ bis in den Untergang geführt. Durch den Krieg waren viele Menschen in […]

Übersicht über die Anleitungen für die Durchführung und Auswertung der Studie “Deutsche Nachkriegskinder” 1952-1961

Favicon Deutsche Nachkriegskinder rev.

In den letzten Tagen haben wir die Digitalisate der Anleitungen für die Durchführung und die Auswertung der medizinischen und psychologischen Untersuchungen im Blog veröffentlicht, die von 1951 bis 1962 für die “Deutsche Nachkriegskinder”-Studie verwendet wurden.  Die Altersgruppe A ist die Gruppe der 1944 und 1945 geborenen Kinder, die in diesem Rahmen als “Nachkriegskinder” bezeichnet werden. Die andere Gruppe (B, “Kriegskinder”) wurde 1938/39 geboren und wurde nicht über den gesamten Zeitraum der Studie untersucht. Zahlenmäßig war die Aufteilung in etwa 300 Kriegskinder und 500 Nachkriegskinder […]

Fernsehbeitrag bei 3sat nano: „Vergessene Akten helfen der Forschung“

Favicon Deutsche Nachkriegskinder rev.

Aus dem Besuch bei einem Nachkriegskind (mit Kamerateam) ist der Beitrag bei 3sat nano entstanden, den man sich ab dem 25. Juni 2014 jederzeit in der 3sat Mediathek anschauen kann. (Glücklicherweise gibt es keine Depublizierungspflicht der Mediatheken bei wissenschaftliche Sendungen.) „Mit lange vergessenen Unterlagen der Nachkriegszeit untersuchen Bonner Psychologen, wie sich das Leben dieser Generation entwickelt hat. Die Akten lagerten jahrelang im Keller des Bonner Instituts für Psychologie. Die Forscher wollen wissen, ob sich die Zukunftspläne von Kindern in den 1950er Jahren erfüllt und wie […]

Interview im Podcast “Schwarmtaler” bei der re:publica 2014 #rp14

Favicon Deutsche Nachkriegskinder rev.

Die re-publica 2014 war wieder mal eine tolle Gelegenheit um sich mit den ganzen Internetleuten persönlich zu treffen, viele neue Ideen zu sammeln und sich auszutauschen. Einen Rückblick und einen Ausblick über die Nachkriegskinder-Studie, das Crowdfunding und die weiteren Pläne zur Revitalisierung der Studie, gebe ich im Crowdfunding-Podcast “Schwarmtaler” von David Scribane, der mich (und einige andere Crowdfunding-Projektstarter) während der re-publica 2014 in Berlin interviewt hat. Los geht’s im Podcast ab Minute 17. Ich selbst war nicht sehr gut auf das spontane Interview vorbereitet. […]

Podcast-Interview mit Daniel Meßner: Stimmen der Kulturwissenschaften 73

Favicon Deutsche Nachkriegskinder rev.

Daniel Meßner von den Stimmen der Kulturwissenschaften hat mich ca. 40 Minuten zur “Suche nach den Nachkriegskindern” interviewt. Dabei interessierte ihn besonders das Crowdfunding, die damalige Studie und wie es in Zukunft weitergehen soll. Hier geht’s zum Podcast: http://stimmen.univie.ac.at/podcast/sdk73 Herzlichen Dank an dieser Stelle an Daniel für die Gelegenheit einmal ausführlich und in die Tiefe über das Projekt zu sprechen. Das Interview und die Vorbereitung waren sehr spannend und die Interviewatmosphäre sehr angenehm. Auch die anderen Interviews der Stimmen der Kulturwissenschaften sind sehr hörenswert. Mir […]

Danke an alle Unterstützer/innen des Crowdfunding-Projekts

Favicon Deutsche Nachkriegskinder rev.

Um ein Crowdfunding erfolgreich zum Abschluss zu bringen, braucht man vor allem eine “Crowd”. In der ersten Phase waren es 127 Fans, die das Projekt überhaupt erst zum Start brachten, denn mindestens 100 Fans mussten sich bei Sciencestarter registrieren, damit es losgehen konnte. Danach haben 97 Unterstützer/innen während zwei Monaten Geld zusammengelegt. Insbesondere die letzten Wochen und Tage verliefen extrem spannend. Hunderte haben das Crowdfunding-Projekt überall im Netz und darüber hinaus bekannt gemacht. Am 6. Februar 2014 wurde dann das Ziel von 10.000€ erreicht und teilweise […]

Livestream-Interview bei #BloggerCamp.tv zum Crowdfunding für die Suche nach den Nachkriegskindern

Favicon Deutsche Nachkriegskinder (1952-1961) revisited

Gunnar Sohn und Hannes Schleeh von bloggercamp.tv haben mich zur Nachkriegskinder-Studie interviewt und zur Unterstützung für das Crowdfunding-Projekt aufgerufen, das nur noch bis zum 6. Februar läuft. Jede Unterstützung zählt! Hintergrundinfos gibt es im Blog von Gunnar Sohn und in meinem Blog: http://ichsagmal.com/2014/01/31/jetzt-live-bloggercamp-tv-update-uber-nachkriegskinder/ http://www.saschafoerster.de/2014/01/live-interview-bei-bloggercamp-tv-zum-crowdfunding-fuer-die-suche-nach-den-nachkriegskindern/

ScienceSlam zur “Deutschen Nachkriegskinder”-Studie im Wissenschaftsjahr 2013: “Die demographische Chance”

Favicon Deutsche Nachkriegskinder (1952-1961) revisited

Am 14. Oktober 2013 habe ich in Bonn an einem ScienceSlam teilgenommen, einem Vortrag von Nachwuchswissenschaftlern, die ihr Forschungsthema in 10 Minuten unterhaltsam erklären. Der Vortrag wird danach vom Publikum bewertet, dabei habe ich den zweiten Platz im Wettbewerb erreicht, zusammen mit Sebastian Riebandt. Der Wettbewerb fand im Bonner Pantheon vor etwa 200 Zuschauern statt. Ich habe die Studie “Deutsche Nachkriegskinder” vorgestellt und gezeigt, welche Schwierigkeiten auf den lauern, der versucht, die Studie zu reaktivieren und vor allem die ehemaligen Teilnehmer nach 60 Jahren […]

© 2017 archivSF. Theme von Anders Norén.