archivSF

Blogarchiv von Sascha Foerster

Schlagwort: Crowdfunding

Geschützt: 2. Crowdfunding-Newsletter für die “Suche nach den Nachkriegskindern”

Favicon Deutsche Nachkriegskinder rev.

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Artikel ist.

Podcast-Interview mit Daniel Meßner: Stimmen der Kulturwissenschaften 73

Favicon Deutsche Nachkriegskinder rev.

Daniel Meßner von den Stimmen der Kulturwissenschaften hat mich ca. 40 Minuten zur “Suche nach den Nachkriegskindern” interviewt. Dabei interessierte ihn besonders das Crowdfunding, die damalige Studie und wie es in Zukunft weitergehen soll. Hier geht’s zum Podcast: http://stimmen.univie.ac.at/podcast/sdk73 Herzlichen Dank an dieser Stelle an Daniel für die Gelegenheit einmal ausführlich und in die Tiefe über das Projekt zu sprechen. Das Interview und die Vorbereitung waren sehr spannend und die Interviewatmosphäre sehr angenehm. Auch die anderen Interviews der Stimmen der Kulturwissenschaften sind sehr hörenswert. Mir […]

Präsentation bei der Socialbar Bonn am 7. April 2014: Ergebnisse des Crowdfundings

Favicon Deutsche Nachkriegskinder (1952-1961) revisited

Einige Crowdfunding-Unterstützer und weitere Bonner “Weltverbesserer” waren am 7. April 2014 bei der 21. Socialbar in Bonn anwesend, wo ich die Ergebnisse des Crowdfundings und der “Suche nach den Nachkriegskindern” präsentieren durfte. Netterweise hatte mir Charlotte Jahnz bei der 20. Socialbar zwei Minuten ihres Vortrags geschenkt um auf das Crowdfunding hinzuweisen. Im Nachhinein hätte ich durchaus mehr solcher Veranstaltungen besuchen sollen, aber danach ist man immer klüger und es hat auch so geklappt. Der Deal mit den Veranstaltern war es, danach die Ergebnisse bei der Socialbar […]

Geschützt: 1. Crowdfunding-Newsletter für die “Suche nach den Nachkriegskindern”

Favicon Deutsche Nachkriegskinder rev.

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Artikel ist.

Danke an alle Unterstützer/innen des Crowdfunding-Projekts

Favicon Deutsche Nachkriegskinder rev.

Um ein Crowdfunding erfolgreich zum Abschluss zu bringen, braucht man vor allem eine “Crowd”. In der ersten Phase waren es 127 Fans, die das Projekt überhaupt erst zum Start brachten, denn mindestens 100 Fans mussten sich bei Sciencestarter registrieren, damit es losgehen konnte. Danach haben 97 Unterstützer/innen während zwei Monaten Geld zusammengelegt. Insbesondere die letzten Wochen und Tage verliefen extrem spannend. Hunderte haben das Crowdfunding-Projekt überall im Netz und darüber hinaus bekannt gemacht. Am 6. Februar 2014 wurde dann das Ziel von 10.000€ erreicht und teilweise […]

Das Crowdfunding für die “Suche nach den Nachkriegskindern” war erfolgreich.

Favicon Deutsche Nachkriegskinder (1952-1961) revisited

99 Unterstützer haben nach einem sehr spannenden letzten Tag zum Erfolg beigetragen. Das Projekt ist im Moment bei Sciencestarter noch in der Überprüfung. Ich selbst bereite einen längeren Blogbeitrag vor, über das, was passiert ist und einen weiteren über das, was jetzt in diesem Jahr passieren soll. Ich freue mich sehr und möchte mich herzlich bei allen Unterstützern bedanken, die diese Form der Wissenschaftsfinanzierung mit mir ausprobieren möchten.

Livestream-Interview bei #BloggerCamp.tv zum Crowdfunding für die Suche nach den Nachkriegskindern

Favicon Deutsche Nachkriegskinder (1952-1961) revisited

Gunnar Sohn und Hannes Schleeh von bloggercamp.tv haben mich zur Nachkriegskinder-Studie interviewt und zur Unterstützung für das Crowdfunding-Projekt aufgerufen, das nur noch bis zum 6. Februar läuft. Jede Unterstützung zählt! Hintergrundinfos gibt es im Blog von Gunnar Sohn und in meinem Blog: http://ichsagmal.com/2014/01/31/jetzt-live-bloggercamp-tv-update-uber-nachkriegskinder/ http://www.saschafoerster.de/2014/01/live-interview-bei-bloggercamp-tv-zum-crowdfunding-fuer-die-suche-nach-den-nachkriegskindern/

re:publica 2013 – Nerds im Elfenbeinturm

Favicon Wissen in Verbindung » Sascha Foerster

Vom 6.-8. Mai waren Charlotte Jahnz und Sascha Foerster für die Max Weber Stiftung in Berlin bei der Konferenz re:publica 2013. Sie begann vor 7 Jahren als Blogger-Treffen und hat sich mittlerweile zur wichtigsten europäischen Internet-Konferenzen mit über 5000 Teilnehmern und mehreren hundert Rednern entwickelt. 

Aus der Fülle des Programms möchte ich einige interessante Vorträge, Projekte und Themen der Konferenz vorstellen und persönlich kommentieren, besonders in Hinblick darauf, wie die digitalen Entwicklungen Wissenschaft verändern. Falls entsprechende Aufzeichnungen vorhanden sind, werden […]

© 2017 archivSF. Theme von Anders Norén.